Google Ads Kontosperrung - Was tun?

Sind Sie von einer Google Ads Kontosperrung betroffen? Wie kriegt man sein Google Ads-Konto wieder frei, wenn es gesperrt wurde? Hier geht es um die Ursachen, was Sie dagegen tun können und welche Methoden zum Erfolg führen können.

 

 

Bei einer Google Ads Kontosperrung, ist das der entscheidende Faktor, um vernünftig Einspruch zu erheben.

Wir müssen uns erstmal bewusst werden, warum das Konto gesperrt wurde, Sie erhalten eine Email von Google mit dem Grund der Kontosperrung oder aber Sie sehen im Google Ads Manager eine Leiste die oben am Bildschirm Rand erscheint und den Hinweis auf die Sperrung gibt.

Hier eine Auflistung der schwerwiegenden Verstöße:

  • Umgehung von Systemen
  • Koordinierte irreführende Praktiken
  • Produktfälschungen
  • Werbung für nicht autorisierte Apotheken
  • Inakzeptable Geschäftspraktiken
  • Verstoß gegen Wirtschafssanktionen

Hier gibt es nochmals eine Erläuterung der einzelnen Punkte:

Sperrung Google-Ads-Konto - Richtlinienverstöße

Wichtig!: Auch wiederholte Verstöße gegen die Google-Ads-Richtlinien können zu einer Kontosperrung führen.

Daher ist es wichtig, nach jeder Abgelehnte Werbeanzeige, den Grund zu kennen warum die Anzeige abgelehnt wird, das kann bspw: schon daran liegen, das Sie einen URL Shortener benutzen.

Nachdem Sie den Grund erfahren haben, wie z.B "Verstöße gegen die Richtlinien, gehen Sie gedanklich nochmal ein paar Schritte zurück und überlegen die letzten Änderungen der Kampagnen.

Welche Änderungen könnte den Verstoß herbei geführt haben?

Wenn Sie eine eventuell Ahnung haben, es muss nicht 100% Stimmen, ein Verdacht reicht auch. Geht es weiter mit Schritt 2, den Einspruch.

 

Wie kann ich mein Google Ads Konto entsperren?

Rufen Sie diese Seite auf: Kontosperrung aufgrund eines Verstoßes gegen die Nutzungsbedingungen

Füllen Sie alle relevanten Daten aus, bis Sie zu diesem Punkt gekommen sind:

 

Google Ads Kontosperrung

 

Wichtig ist hier das Feld "Zusammenfassung des Problems": Es reicht nicht zu schreiben "Mein Konto ist gesperrt" sondern, wie im Schritt 1 beschrieben, geben Sie den möglichen Grund ein, warum das Konto gesperrt sein könnte, umso ausführlicher um so besser. Falls Sie eine Google Ads Agentur als Partner haben, so kann die Agentur das Formular für Sie ausfüllen.

 

Fazit zur Google Werbekonto Sperrung:

Wie bei jeder Kontosperrung, egal ob Facebook oder Google, ist es natürlich vorab wichtig alle Richtlinien einzuhalten (Wer hätte das gedacht 🤓 ). 

Dennoch ergeht es den meisten so, das Sie im ersten Moment überhaupt nicht wissen, warum die Kontosperrung erfolgt ist.

Daher, überlegen warum es passiert sein könnte, die Richtlinien auch wirklich mal durchlesen, und eine Zusammenfassung schreiben und nicht aus Panik das Kontaktformular benutzen oder Anrufen.

Kann ich nicht einfach ein neues Google Ads Konto erstellen?

Das macht eher weniger Sinn, denn dann folgt die nächste Sperrung mit "Umgehung von Systemen".

Falls Sie professionelle Hilfe und Aufarbeitung benötigen und vorab noch keine selbstständigen Schritte eingeleitet haben, so können Sie auch gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

 

Fragen oder Lob? Schreib mir doch einfach in den Kommentaren.

 


ÜBER DEN AUTOR

Christopher Potthast

Christopher Potthast

Christopher Potthast (Craftconversion) ist Experte für Online-Marketing und hat bereits zahlreiche Projekte aufgebaut in denen er sein Wissen unter Beweis gestellt hat. In diesem Blog erfährst du mehr über seine Expertise.

Abonniere unseren Newsletter

Empfehlungen und Eindrücke aus der direkten Praxis - für deinen Business Alltag!

Wir sind Ihr Ansprechpartner rund um das Thema Online Marketing

SEO Agentur
Online Marketing Blog